GOST

Die Waren oder Dienstleistungen, die die Personensicherheit beeinflussen können, sind in der Russischen Föderation zertifizierungspflichtig. Sollten Ihre Waren diesen Bedingungen unterliegen, muss die Ware zwangsweise nach GOST-R-Normen zertifiziert werden. Diese Pflicht ist vergleichbar mit DIN-Zertifizierung.

Alternativ kann eine TR-Konformitätserklärung (TR= technisches Reglement) beantragt werden, die eine weitere Form der Qualitätsbestätigung der Waren oder Dienstleitungen darstellt. Selbst im Fall, dass eine Ware oder Dienstleistung Pflichtzertifizierung nach GOST-R nicht unterliegen sollte, muss grundsätzlich immer geprüft werden, ob ein TR-Zertifikat für die Einfuhrverzollung benötigt wird.

Die GOST-R Zertifikate stellen im russischen Binnenmarkt eine wesentliche Qualitätsbestätigung dar, die eine wichtige Bedeutung für die Vermarktung der Waren oder Dienstleistungen haben.

Ferner sind Groß- und Einzelhändler verpflichtet, den GOST-R Zertifikat nach Verlangen dem Kunden oder stattlichen Inspekteur vorzulegen.

Ein Verzeichnis der zertifizierungspflichtigen Erzeugnisse wurde von der russischen Regierung im Jahr 2012 überarbeitet und gekürzt.

GOST R Zertifikat wird für einen bestimmten Zeitraum (1, 2 oder 3 Jahre) für ein Produkt, eine Produktgruppe oder komplette Produktpalette beantragt. Die letztere Form ist sicherlich etwas aufwendiger und teurer. Alternativ kann eine bestimmte Lieferung mit genauen Stückzahlen und Warennomenklatur zertifiziert werden. Diese Form ist nur dann sinnvoll, wenn die Waren gelegentlich exportiert (importiert) werden, oder die Gesamtnomenklatur von hergestellten Erzeugnissen sehr breit ist. Zertifikate können sowohl auf den Namen des Herstellers, als auch auf den Namen des Importeurs ausgestellt werden.

Wir beraten Sie gern zur Zertifizierungspflicht, Einfuhrbestimmungen, sowie sind gern bei Zertifizierung Ihres Produktes nach GOST-R Normen behilflich.