Russland - Partnerland der Hannover Messe 2013

7. Mai 2013

Eine der größten Messen der Welt – die Hannover Messe 2013 fand im April statt.

In diesem Jahr hat die Hannover Messe die neuen Rekorde gebrochen. Auf einer Fläche von 240 000 Quadratmetern präsentierten 6 500 Aussteller Ihre Produkte, Dienstleistungen und neue Technologien. Die Zahl der Besucher belief sich auf ca. 500 000.

Als Partnerland der Hannover Messe 2013 trat zum zweiten Mail nach 2005 Russland auf. 177 Unternehmen aus Russland stellten auf 5 000 Quadratmetern aus, darunter namhafte Giganten, wie Gazprom, Rosneft, Die Russische Eisenbahn, Rusnano und viele anderen. Zu den Gästen der Messe zählten führende Vertreter aus der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Messe wurde am 7. April von Bundeskanzlerin Merkel und Russlands Präsidenten Putin eröffnet.

Die offizielle Website der Hannover Messe schreibt über Teilnahme Russlands als Partnerland: „Russland präsentierte sich auf dem hannoverschen Messegelände als weltoffene moderne und innovative Wirtschafts- und Industrienation, die attraktive Rahmenbedingungen für Investoren bietet und empfahl sich als Partner im weltweiten Handel. Allein das Handelsvolumen von rund 80 Milliarden Euro zwischen Deutschland und Russland im Jahr 2012 bedeutete einen neuen Rekord.“

Der Vorsitzende des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, Dr. Eckhard Cordes, äußerte sich folgendermaßen: "Die HANNOVER MESSE 2013 verleiht unserer Zusammenarbeit zusätzlichen Schwung". Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe hat die Perspektive einer Zusammenarbeit ebenfalls positiv eingeschätzt: "Russland hat sich als zukunftsfähiger Partner mit einem vielfältigen Angebot gezeigt. Bei zahlreichen Begegnungen auf den Ständen der Unternehmen und im Rahmenprogramm der Messe konnten neue Kontakte geknüpft und konkrete Geschäfte angeschoben werden."